Articles

Dienstfahrt unter Bedrängnis

In Büroterror on Juli 14, 2010 by schmittchen11

Unser Dienstwagen - hässlich wie die Nacht!

Unser Dienstwagen - hässlich wie die Nacht!

Heute war mal wieder das Fass voll. Dienstfahrt mit meinem Chef und weiteren Gesellschaftern zu einer Benefizveranstaltung.

Schon die Notiz von meinem Chef war der absolute Hammer: „Bitte nicht zu zugeknöpft Frau Schmidt!“ stand auf dem Zettel am Vortag, der auf meinem Schreibtisch lag, so dass nun auch jede Putzfrau bei uns weiss, was für ein Schlawiner unsere Chef ist.

10:15 – Anfahrt – und gleich beim Einsteigen hole ich mir eine Laufmasche, zum Glück ohne Beachtung weiterer Personen.

10:30 – Genau 15 Minuten hat es gedauert und ich habe mir schon Sorgen gemacht, ob die dummen Sprüche heute den ausbleiben werden. „Haben Sie gut ausgeschlafen Frau Schmidt“ Sie werden Ihre Kräfte heute noch auf vielfältige Weise brauchen. HAHA! hab ich mir gedacht. So etwas von witzig und antworte. Ja ich habe gut geschlafen. Mein Freund ist ein wahrer Puma im Bett aber mit schläft es sich ja bekanntlicherweise besser.

—— Stillschweigen —– und ich denke…. na war das jetzt zu viel für Euch Lustmolche?

Die Weiterfahrt gestaltet sich ruhig. War meinem Chef dann doch etwas peinlich aber so habe ich wenigstens meiner Ruhe.

12:15 –  Mittagessen in einer Bonzenherberge – Alles voller Zigarrenrauch und ich frage mich, wie soll man hier denn essen?

12:20 – Dummbratze hat schon wieder Unterlagen im Auto vergessen und auch noch da, wo ich nie hinschauen würden. Natürlich auch noch der Satz: Die müssen Sie doch mitnehmen!“

Na toll denke ich und laufe zum Auto.

12:30 Labskraus im Festsaal zum Glück ohne Zigarrenrauch dafür aber mit einem Haar auf dem Teller. – Klasse denke ich und bemerke dabei, wie mich eine Mitglied des Aufsichtsrates stalkt.

Bin ich zu freizügig angezogen oder pokern die jetzt schon um meinen Körper. Ich halt es nicht mehr aus und versuche das Essen auch mit Haaren zu genießen.

12:50 – Ich bin 30 min frei von jeglichen Bemerkungen und Blicke, da kurzfristig eine Sitzung anberaumt wurde, die ohne mich stattfindet.

Ich nutze die Zeit für einen Sparziergang und relaxe.

14:50 – Fahrt zum nächsten Termin bei Deutsche Kaufberatung

Mein Chef grinst mich an im Auto und sagt: “ Ja wenn wir die heute vertraglich an uns binden können, müssen wir uns zumindest keine Gedanken mehr machen, dass Leute unsere Leistung kaufen wollen – aber eigentlich gar nicht zu uns passen“ – Ich verstehe nur Bahnhof und frage höflich nach um Interesse zu zeigen: „Was machen die denn hauptsächlich?“ – Antwort kommt prompt was nicht der Normalfall ist und ich schwebe für ein paar Minuten auf Augenhöhe im siebten Himmel:“ – Antwort: Die qualifizieren Käuferanfragen für Unternehmen. – Wow denke ich und frage lieber nicht nach, denn eigentlich habe ich nicht wirklich etwas verstanden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: